Ein Baumwollköpfchen mehr

Nach langer Zeit Nachwuchs bei den Liszt-Äffchen! Am 17. Juli 2021 kam ein Jungtier zur Welt, das, wie bei dieser Art üblich, überwiegend vom Vater getragen wird. Manchmal sieht es so aus, als ob Vater Liszt-Affe zwei Köpfe hätte, wenn Junior seinen Kopf hebt.

Während der deutsche Name Bezug nimmt auf die Haarpracht des ungarischen Komponisten Franz Liszt, heißen diese Krallenäffchen im englischsprachigen Raum "Cotton-top tamarins", also Baumwollköpfchen, was auch ein schöner Vergleich für den weißen Haarschopf auf dem Kopf ist.

Ein Video über die Krallenaffen-Familie findet man hier.

30.08.2021

Zurück