Todesstille im Wald

Todesstille im Wald

„Silent Forest“ ist eine Kampagne des europäischen Zooverbandes EAZA, die über den dramatischen Rückgang der Singvögel in Südostasien informiert und entsprechende Schutzbemühungen aufzeigt.

Es ist vor allem der traditionelle Vogelhandel in Asien, der z.B. Beos, Jagdelstern und verschiedene Bülbüls an den Rand der Ausrottung gebracht hat. Vom Bali-Star leben im Freiland nur noch Tiere, die aus Volieren-Nachzucht wieder ausgewildert wurden.

Eine neue Ausstellung im Vogelhaus informiert über das „Verstummen der Vögel in den Wäldern“ und Zuchtprogramme und andere Schutzprojekte, die dazu beitragen sollen, dass zukünftig der Vogelgesang weiter bzw. wieder zu hören ist.
Informationen gibt es auch auf der Website von „Silent Forest“.

Zurück