Geboren und geschlüpft

Oktober 2023
1 Bartaffe
3 Sitatunga

November 2023
2 Liszt-Affen
2 Dscheladas
1 Zebra
1 Sitatunga

Dezember 2023
2 Dscheladas

Januar 2024
1 Bartaffe
1 Sitatunga

März 2024
4 Mähnenschafe

April 2024
2 Dscheladas

Mai 2024
1 Mähnenschaf
1 Dschelada
3 Pinguine
1 Schwarzweißer Vari


Neu eingetroffen

2024
6 Kattas (Lumigny Safari Reserve, FR)
6 Blaue Stachelleguane (Kölner Zoo)
22 Baumhöhlen-Krötenlaubfrösche (Zoo Zürich)
4 Patzcuaro-Querzahnmolche (Citizen Conservation)
4 Vietnamesische Langnasennatter (Kölner Zoo)
6 Prachtflossensauger (Aquazoo Düsseldorf)
6 Vampirkrabben (Zoohandel)
12 Perlhuhnbärblinge (Zoohandel)


Aktuelles

Blick aus der Höhle

Die Kinderstuben unserer Humboldt-Pinguine befinden sich in Fels- und Erdhöhlen. Drei Junge – bei drei verschiedenen Elternpaaren – wachsen hier derzeit „unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ heran. Aber Fotograf Jörg Everding hatte jetzt Glück und…

Weiterlesen

Schaulaufen der Kampfläufer

Sie haben einen großen Namen und ein außergewöhnliches Balz-Ritual. Die Kampfläufer sind Schnepfenvögel die in fast ganz Eurasien vorkommen. In Deutschland gelten sie allerdings als bedrohte Art.

Jetzt im Mai und Juni putzen sich die Männchen…

Weiterlesen

Neu im NaturZoo – Terrarien-Ausstellung mit Artenvielfalt

Langnasennattern, Stachelleguane, Querzahnmolche: Wer diese Tiere noch nicht kennt, kann sie ab dem 13. April im NaturZoo Rheine kennenlernen. Dann öffnen sich die Türen zu einer neuen Terrarien-Ausstellung, die im Mehrzweckraum der neuen ZooSchule…

Weiterlesen

„Welt-Froschtag“ – bedrohte Amphibien – bald auch im NaturZoo

Heute ist der Welttag der Frösche. Damit soll auf deren Bedrohungsstatus, verursacht u.a. durch Hautpilz-Infektionen, Lebensraumzerstörung und Klimaveränderungen, hingewiesen werden.

Vertreter dieser Amphibien sind in den NaturZoo eingezogen: Es…

Weiterlesen

Bauen und balzen...

in der im NaturZoo ansässigen Kolonie der Weißstörche. Mittlerweile sind wohl die meisten Brutplätze in den Baumkronen von den Storchenpaaren eingenommen. Im letzten Jahr waren es insgesamt 134 besetzte Horste. Die Sonnenstrahlen verleiten die…

Weiterlesen

Der älteste Bewohner im NaturZoo - Emu gestoren!

Über 50 Jahre lebte er im NaturZoo Rheine, und er war mindestens 55 Jahre alt: Am 2. Februar ist der Emu-Hahn „Gockel“ in dem für diese Art der Laufvögel extrem hohen Alter gestorben.
Tatsächlich lässt sich das genau Alter des Emus nicht genau…

Weiterlesen

Waldrappen auf dem Weg zur Auswilderung

Drei junge Waldrappen aus unserem Bestand wurden ausgewählt um mit Tieren aus anderen Zoos in Spanien ausgewildert zu werden. Sie wurden in Pappkisten mit ihren Artgenossen auf die lange Reise geschickt. Vor Ort wurden die Waldrappen noch mit Sendern…

Weiterlesen

“Fair Family” – Auszeichnung für den NaturZoo

Eine besondere Anerkennung erhielt der NaturZoo Rheine in Form des „Fair Family“ Gütesiegels. Damit zeichnet der „Verband kinderreicher Familien Deutschland e.V.“ Unternehmen aus, die sich besonders für die Interessen von Mehrkindfamilien einsetzen.

Weiterlesen

So viele Tiere wie noch nie! – Tierinventur im NaturZoo

So viele Tiere gab es im NaturZoo Rheine in seiner 86-jährigen Geschichte noch nie: Bei der Tierinventur zum 31. Dezember 2023 wurden 1.417 Individuen in 111 Arten gezählt.

Weiterlesen

Hochwasser in Rheine - Glück im Unglück bei uns.

"Zwischen den Jahren", also in der Woche zwischen Weihnachten und Silvester war der NaturZoo vom Hochwasser betroffen. Der Salinenkanal stieg über die Ufer und sorgte für Überschwemmungen im Bereich zwischen Dscheladahaus und Storchenwiese.
Im…

Weiterlesen