Der NaturZoo ist wieder geöffnet! - Das müssen Sie jetzt wissen...

Wir haben die Auflage zu einer begrenzten Besucherzahl im Gelände.
Wir kontrollieren dazu Eingang- und Ausgang. Wenn die maximale Besucher-Anzahl erreicht ist, kann es zu Wartezeiten am Eingang kommen.
Eine online-Reservierung ist nicht möglich und nicht notwendig.

An Samstagen sowie an Sonn- und Feiertagen haben wir verlängerte Öffnungszeiten von 9.00 Uhr bis 19.00 Uhr (werktags 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr).

Sie müssen einen Mund-Nasen-Schutz dabeihaben.
Er muss in Häusern und überall dort getragen werden, wo es zu Ansammlungen kommt und Gefahr besteht, dass der Mindestabstand zu anderen Zoobesuchern nicht eingehalten wird. Dies kann z.B. an den Kiosken, am und im Streichelzoo, bei den Pinguinen u.a. der Fall sein. Ausnahmen gelten für Kleinkinder und Personen, die aus medizinischen Gründen keinen Mund-Nase-Bedeckung tragen dürfen.)
Sie müssen entsprechenden Anweisungen des Personals und Aufsichten folgen.

Zur Verhinderung von Menschenansammlungen sind außer dem Vogelhaus die Tierhäuser geschlossen. Der Lemuren-Wald kann nicht betreten werden.
Die Spiel-Erlebniswelt „Mäusescheune“ ist geschlossen. Der große Spielplatz ist geöffnet.

Es finden keine Vorführungen der Seehunde statt.

Das ZooBistro ist geöffnet. Vor Ort im ZooBistro ist eine persönliche Registrierung erforderlich.
An den Kiosken am Streichelzoo und am Spielplatz erhalten Sie Eis, Getränke und Snacks zum Mitnehmen.

Kein Verleih von Bollerwagen.

Bitte seien Sie rücksichtsvoll gegenüber anderen Besuchern.
Vielen Dank für Ihr Verständnis!

NaturZoo ist wieder geöffnet!

Nach der Schließung im Rahmen der Maßnahmen gegen die weitere Verbreitung des Corona-Virus ist der NaturZoo seit Montag, 4. Mai 2020 mit Einschränkungen und unter Auflagen wieder für Besucher geöffnet.

Geboren und geschlüpft

Dezember 2019
2 Lippenbären

Januar 2020
1 Dschelada
10 Zwergziegen

Februar 2020
2 Dscheladas

März 2020
3 Mähnenschafe
4 Zwerghamster

April 2020
3 Dscheladas
3 Sitatunga-Antilopen

Mai 2020
1 Kronenmaki
1 Dschelada
1 Berberaffe
2 Sitatunga-Antilopen
7 Präriehunde

Juni 2020
7 Degus
10 Kampfläufer
2 Stelzenläufer
1 Rotschenkel

Juli 2020
1 Steppenzebra
 

Neu eingetroffen

2019
7 Vogelspinnen (verschiedene Arten) (Artenschutzzentrum Metelen)
2 Berberaffen (Blair Drummond Safaripark, Schottland)
2 Stelzenläufer (privat)
2 Kiebitze (privat)
8 Rotohr-Bülbüls (Burger`s Zoo, Arnheim)
1 Weißhandgibbon (Drayton Manor Zoo, England)
1 Baumstreifenhörnchen (Tiergarten Bernburg)
8 Degus (Tierpark Berlin)
2 Schwarzweiße Varis (Zoo Olomouc)

2020
1 Uhu (Vogelpark Walsrode)
12 Baumstreifenhörnchen (Zoo in der Wingst)
2 Shetland-Ponies

Aktuelles

Und sie heißen...

Am 21. März war es soweit: Die jungen Tiger durften erstmals in das Außengehege (bzw. einen Teilbereich des Außengeheges).
Mit dabei als Beobachter: Die Paten, die auch die Namen für die Jungen bestimmt hatten.
Bärbel Schulte ist Patin von Kater…

Weiterlesen

Todesstille im Wald

Todesstille im Wald

„Silent Forest“ ist eine Kampagne des europäischen Zooverbandes EAZA, die über den dramatischen Rückgang der Singvögel in Südostasien informiert und entsprechende Schutzbemühungen aufzeigt.

Es ist vor allem der traditionelle…

Weiterlesen

Im Aufwind – Waldrappen aus dem NaturZoo fliegen frei

Sechs Waldrapp-Ibisse haben den NaturZoo Rheine Richtung Süden verlassen: Die sehr seltenen Vögel sollen im Süden Spaniens im Rahmen eines Wiederansiedlungsprojektes bald frei fliegen.

Die gut hühnergroßen, schwarzen Waldrappe sind gekennzeichnet…

Weiterlesen